Tore: ist bei solchen Spielen kaum zu recherchieren… ;-)

 

Über zwei Stunden vor dem eigentlichen Kickoff des Regionalliga-Duells (zwischen Rankweil und Hall) wurde das Gastra-Stadion in Rankweil erreicht, in der Hoffnung dort auf einem Nebenplatz noch die Partie zwischen der heimischen Reservemannschaft und den Gästen aus Krumbach mitnehmen zu können. Doch es sollte alles anders kommen – die Begegnung wurde auf dem Hauptplatz ausgetragen, wodurch unsere geplante Partie hinfällig wurde.

 

 

Das fussballerische Niveau dieser Begegnung war erschreckend; eher zufällig durften die Gäste nach einer halben Stunde auch den Führungstreffer bejubeln. Ansonsten dominierten Fehlpässe und unkoordinierte Aktionen das Geschehen auf dem Feld.

 

In der Halbzeitpause wurde die Zeit genutzt, um eine weitere Partie am heutigen Tag zu suchen; fündig wurden wir schlussendlich bei einem Spiel der Vorarlberg-Liga zwischen Koblach und Lauterach, welches anschliessend besucht werden sollte.

 

 

In der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber auf kuriose Weise ausgleichen: Ein Freistoss aus 30 Metern, eigentlich als Flanke gedacht, senkte sich hinter dem überraschten Schlussmann von Krumbach ins Tor. Im direkten Gegenzug kamen die Gäste zum erneuten Führungstreffer, nachdem mehrere Spieler aus Rankweil ihre defensiven Pflichten vernachlässigten und der Angreifer mühelos einköpfen konnte – dabei blieb es bis zum bitteren Ende!

 

 

Zufrieden?! Nein, zufrieden bin ich dennoch nicht – ich wurde Zeuge eines langweiligen Fussballspiels, dessen Qualität wohl noch tiefer lag, als meine eigenen fussballerischen Fähigkeiten. Zudem wurde der Ground nicht mit der ersten Mannschaft des Vereins besucht; mein Fazit ist daher eindeutig: Rankweil, ich komme wieder!

 

Der Ground in Rankweil verfügt über eine schöne Haupttribüne mit mehreren Sitzbankreihen; auffällig, dass dabei der angrenzende Wald fast in die Tribüne hineinwächst. Die restlichen Seiten zeigen keinen besonderen Ausbau, aber wenigstens vermag das Panorama zu überzeugen…