Tore: Fehlanzeige!

 

Die überflüssige Eröffnungsfeier im neuen Wankdorf-Stadion („Stade de Suisse“) bescherte uns wieder einmal ein Auswärtsspiel unter der Woche. Und da sich auch vor Wochenfrist kaum jemand für die Attraktionen am „Opening Weekend“ begeistern konnte, wurden für das heutige Spiel (grosszügig) Freikarten verteilt – oder war’s etwa doch nur die Angst vor einem halbleeren Stadion…

 

 

Das Spiel bewegte sich durchwegs auf einen unterirdischen Niveau: Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte zwar drückend überlegen, doch die clever verteidigenden Aarauer liessen keine nennenswerte Torchance zu. Die gleiche Rollenverteilung auch nach dem Seitenwechsel - erst als fünfzehn Minuten vor dem Ende die YB-Viertelstunde eingeläutert wurde, konnten sich (paradoxerweise) die Aarauer merklich steigern und scheiterten mit Distanzschüssen zweimal nur denkbar knapp. Und als auch die Berner ihre einzige (hochkarätige) Torchance im gesamten Spiel (nach 92 Minuten!) vergaben, war das torlose Remis zur Tatsache geworden.

 

 

Der heimische Fanblock konnte auch nach dem Stadionumzug nur unwesentlich an Lautstärke und Ideenreichtum zulegen; einzig die Wechselgesänge mit der Gegentribüne erlangten eine ansprechende Lautstärke – und auch beim Intro gab es nur vereinzelte Fahnen in verschiedenster Grösse zu sehen. Hierbei vermochte die Choreo der Gäste schon eher zu überzeugen: Inmitten eines schwarz-weissen Fahnenmeers wurde mehrere Transparente präsentiert („We’re black, we’re white, we’re fucking dynamite!“); und auch während der Begegnung wurde nahezu durchgehend gesungen.

 

 

Der Neubau an alter Stätte erinnert stark an den Schweizer Vorzeigebau in Basel, was beim Blick auf die beteiligten Architekten auch nicht weiter überraschen kann. Der zweistöckige All-Seater ist vornehmlich mit schwarzen Sitzschalen aufgestattet; im Oberrang wurde mit Hilfe von gelben Sitzen mehrmals ein YB-Schriftzug eingraviert. Analog zum Basler Vorbild wurden die Logen- und Presseplätze im oberen Teil der Hauptseite installiert, auch die Senftube (in Bern mit Mayonnaise) hat man irgendwo schon mal gesehen…